Projektübersicht

Die SKG 77 Singen baut eine neue hochmoderne 4-Bahnen-Anlage im Süden von Singen. Der Verein musste aufgrund Eigennutzung von der alten Anlage weichen. Im ehemaligen Clubheim des ESV Südstern Singen ist man im Untergeschoß fündig geworden. Hier wurde bereits vor 30 Jahren gekegelt. Allerdings entspricht diese Anlage nicht mehr den heutigen Standards. Auch die sanitären Anlagen müssen komplett erneuert werden.

Kategorie: Sport
Stichworte: Kegelbahn, SKG, ESV, kegeln
Finanzierungs­zeitraum: 02.12.2020 08:29 Uhr - 27.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2020 - 2022

Worum geht es in diesem Projekt?

Die SKG 77 Singen benötigt eine neue Kegelbahn, um den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Im ehemaligen Clubheim des ESV Südstern Singen wurde eine Möglichkeit gefunden im Untergeschoß eine hochmoderne 4-Bahnen-Anlage einzubauen. Aber auch die sanitären Anlagen müssen komplett erneuert werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, unseren Keglerinnen und Keglern einen attraktiven Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen. Damit bleibt die SKG 77 Singen auch in Zukunft interessant für neue Spieler und somit auch in den höchsten Spielklassen wettbewerbsfähig.
Zielgruppe sind alle begeisterten Sportkegler, Kinder und Schüler, aber auch gesellige Abendrunden sind auf der Kegelbahn herzlich willkommen.
Dem Verein ist es besonders wichtig Kindern und Jugendlichen aus der unmittelbaren Nachbarschaft die Möglichkeit zu geben, den Kegelsport kennenzulernen und mit geringstem finanziellen Aufwand einen Mannschaftssport auszuüben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Da der Verein seine alte Spielstätte wegen Eigennutzung des Eigentümers räumen musste, war es notwendig eine Neue zu finden.
Um auch weiterhin hochklassigen Kegelsport in Singen präsentieren zu können, ist der Bau einer neuen Anlage alternativlos. Auch möchten wir weiterhin unsere tolle Jugendarbeit anbieten um Kindern und Schülern eine Möglichkeit zu geben, diesen tollen Sport auszuüben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld trägt zur Finanzierung des Projektes bei und ist Teil davon. Die Gesamtkosten der Anlage belaufen sich im Gesamten auf ca. 400.000 Euro.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mit der SKG 77 Singen steht ein Singener Traditionsverein mit allen seinen Mitgliedern hinter dem Projekt.
Auch die Stadt Singen unterstützt das Projekt in hohem Maße. Der Gemeinderat der Stadt hat den Weg für das Projekt mit einem Zuschuß in Höhe von 150.000,-- Euro frei gemacht und somit die Wichtigkeit dieser Sportart in der Sportstadt Singen unterstrichen.